Essen, wo es hingehört

HERZLICH 
WILLKOMMEN
BEI DER
BURGHAUSER TAFEL e.V.

Wir sind gerne für Sie da

  • Burghauser Tafel
  • Laden: Lindacher Straße 30
  • Postanschrift:
    Prießnitzstraße 1
  • 84489 Burghausen
  • Tel: 08677 - 887561

Ausgabezeiten:

  • Burghausen

Donnerstag: 14:00 - 15:30 Uhr

 

Spendenabgabe Mittwoch
16:00 - 18:00 Uhr und
Donnerstag 10:00 -12:00 Uhr

 

Spendenkonto:

  • Burghauser Tafel e.V.
  • IBAN: DE86710231730372516801
  • BIC: HYVEDEMM632
  • Hypovereinsbank Burghausen

Als der Krieg in der Ukraine begann, wollte Herr Lenz vom Bekleidungshaus Modica etwas Gutes für die Geflüchteten tun. Er bat seine Kundinnen, bei Rabattaktionen einen Teil in die Spendenbox zu werfen. Die erhaltenen Spenden stockte Herr Lenz noch auf, so dass letztlich 450 Euro zusammenkamen. Da die meisten Geflüchteten zur Burghauser Tafel kommen, entschloss er sich, dieses Geld der Tafel zur Verfügung zu stelllen. Herzlichen Dank!

Einen kleinen Sack voll Geld bekamen Evi Hetzmannseder und Charlotte Michel vom Bekleidungshaus Modica für die ukrainischen Geflüchteten.

Lebhafter Besuch kam am Martinstag in die Burghauser Tafel: Ungefähr 25 Hortkinder wollten sich den Tafelladen ansehen und brachten zwei vollgeladene Bollerwagen mit haltbaren Lebensmitteln und Hygieneartikeln. Das Gedenken an den Heiligen, der seinen Mantel mit einem Bedürftigen geteilt hatte, brachte die Kinder auf die Idee, sich auch selbst für die armen Menschen einzusetzen. Eine halbe Stunde löcherten sie die stellvertretende Vorsitzende Charlotte Michel mit vielen Fragen: Wer kommt zur Tafel, müssen die Kunden etwas zahlen, bekommen die Mitarbeitenden Geld für ihre Arbeit und warum arbeiten sie überhaupt ohne Lohn - das waren nur einige der Fragen. Auch der Wöhlerkindergarten hat für die Tafel gesammelt - diese Spenden werden demnächst abgeholt. Vielen herzlichen Dank für diese tolle Aktion!

Soviele Waren brachten die Hortkinder!

Nachdem er zwei Jahre pandemiebedingt ausgefallen war, fand am 9. Oktober wieder der Salzachbrückenlauf statt. Die Burghauser Tafel sorgte wie gewohnt für die Verpflegung der Teilnehmenden. Dichtes Gedränge gab es vor allem am Würstelgrill, so dass die letzten Hungrigen leider nichts mehr bekamen. Aber auch der Kaffee und Kuchenstand und die Getränkeausgabe waren gut besucht. Insgesamt erbrachte der Brückenlauf das tolle Ergebnis von 28.000 Euro, von denen die Tafel 6.000 bekommt. Geld, das in der jetzigen Zeit mit den steigenden Kosten mehr als nötig ist.

Noch im Februar 2022 unterstützte die Burghauser Tafel "nur" etwa 130 bedürftige Haushalte mit Lebensmitteln. Durch den Krieg in der Ukraine und die steigende Anzahl Geflüchteter aus anderen Ländern ist die Zahl inzwischen auf 250 gestiegen. Die Arbeitsbedingungen für die Mitarbeiterinnen, aber auch die Wartezeiten für die Kundschaft sind deshalb nicht mehr zumutbar gewesen. Deshalb beschloss der Vorstand in Absprache mit den Gruppenleitungen, ab November die Kundinnen und Kunden in zwei Gruppen einzuteilen, die jeweils nur noch alle zwei Wochen kommen können. Durch einen roten bzw. gelben Punkt auf dem Berechtigungsausweis ist sofort zu erkennen, wer in welcher Woche kommen kann. So wird die Situation entschärft und sowohl für die Mitarbeiterinnen als auch die Kundschaft wieder erträglich.

Die Aktiven des Emmertinger Frauenbundes wanden Kräuterkränze und banden Kräuterbuschen, die am Feiertag Mariae Himmelfahrt gegen Spenden abgegeben wurden. Die schöne Summe von 400 Euro, die dadurch erlöst wurden, bekommt je zur Hälfte der Burgkirchener Wohlfahrtsladen und die Burghauser Tafel. Die Tafelkundschaft kämpft mit den gestiegenen Lebenshaltungskosten, und auch die Tafel leidet unter der hohen Inflation, die Treibstoff, Strom und Verbrauchsmaterialien teurer macht. Da kommt die Spende gerade recht. Vielen Dank!

Kurt Kröblinger nimmt in Vertretung des Vorstands die Spende des Frauenbunds entgegen.

Auch Sie können helfen

IDEELLE HILFE IST BEISPIELSWEISE:

  • Mitarbeit beim Einsammeln und Ausgeben der Lebensmittel
  • Unterstützung bei besonderen Aktionen
  • Akzeptanz unserer Tätigkeit bei öffentlichen Diskussionen
  • Einsetzen für bedürftige Nachbarn

MATERIELLE HILFE IST BEISPIELSWEISE:

  • Finanzielle Unterstützung bei Projekten
  • Spenden von Lebensmitteln
  • Spenden von Einrichtungsgegenständen für den Tafelladen

Die Burghauser Tafel unterliegt dabei einigen Grundsätzen, die für die tägliche Arbeit Grundlage sind:

  • Lebensmittelhygiene: Wir unterliegen den gleichen Standards wie alle Lebensmittelhändler.
  • Menschlichkeit: Wir wollen in unserer Gesellschaft nicht nur ein Zeichen der Solidarität unter den Mitmenschen setzen, sondern sie auch in die Tat umsetzen.
  • Stadtgemeinschaft: Die Tafelaner nehmen nicht nur Anteil an der Stadtgemeinschaft, sondern gestalten sie auch mit. 
  • Bürgerschaftliches Engagement: Die Tafel bietet den Menschen in Burghausen die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu betätigen. Dabei soll Ehrenamt in erster Linie Freude bereiten und gleichzeitig wichtige soziale Nischen füllen.
  • Finanzielle Spenden werden ausschließlich für Anschaffungen verwendet, die für den Betrieb notwendig sind.
Adresse: Telefon: SPENDENKONTO  
Burghauser Tafel e.V.
Lindacher Straße 30
84489 Burghausen
08 6 77 – 887 561

Burghauser Tafel e.V.

IBAN: DE86710231730372516801

BIC: HYVEDEMM632

Hypovereinsbank Burghausen

copyright 2012

Deutsche Tafel Burghausen e.V.

all rights reserved

Webentwicklung: NDCom